St. Matthäuskirche

Die Matthäuskirche dominiert das Zentrum von Viškovo. In der Vergangenheit befand sich auf dem Hügel mit dem Namen Viškov Breg (heute Breg genannt) eine kleine, dem Meer zugewandte Kapelle mit einem Altar. Ihr Errichtungsdatum bleibt uns unbekannt, und 1862 wurde an ihrer Stelle die heutige Kirche des Hl. Matthäus errichtet.1902 wurden gesegnete Statuen des Hl. Petrus und des Hl. Paulus an der Kirchenfassade angebracht. Der Hauptaltar ist das Werk des lokalen Steinmetzes Mate Širola.

Der hl. Matthäus arbeitete in einem Zollhaus und gilt heute als Schutzpatron der Bankleute, Buchhalter und Zöllner. Er war auch einer der vier Evangelisten bzw. Autor des ersten der vier Evangelien, jener biblischen Bücher, die vom Wirken und der Lehre Jesu Christi berichten und seine Göttlichkeit betonen. Das Evangelium nach Matthäus ist am umfangreichsten und übersichtlichsten.

Der Gedenktag des hl. Matthäus wird am 21. September gefeiert. Im Jahr 2015 wurde der 150. Jahrestag der Weihe der St. Matthäuskirche in Viškovo gefeiert.

Skip to content