Tornice und šterne

Tornica

Tornica

Tornica ist ein typisches Bauelement im ländlichen Gebiet der Region Kvarner. Es handelt sich dabei um einen halbkreisförmigen Anbau an die Küche, in dem sich eine Feuerstelle befand. Hier versammelte sich die Familie zu Mahlzeiten und im Winter auch wegen der Wärme. Zur Feuerstelle gehörten typischerweise auch ein schmiedeeiserner Holzhalter, ein Schüreisen und sonstige Werkzeuge, Dreifüße für Kochgeschirr und eine Kette zum Aufhängen des Kessels, in dem man das Essen kochte bzw. Wasser erhitzte. Auch ein Bratrost für Fisch, Tontöpfe, Backglocken (Peka oder Čripnja) zum Backen von Brot oder Kartoffeln sowie Bukaleta-Weinkruge durften nicht fehlen. So manche Tornica hatte auch einen Steinofen (Peknjica) zum Brotbacken.

Šterne

Wasser ist seit jeher ein Grundbedürfnis des Menschen. In Dörfern, die sich weit entfernt von Wasserquellen befanden, bauten die Menschen Brunnen. Da ihr Bau eine finanziell und architektonisch anspruchsvolle Aufgabe war, wurden kommunale Brunnen gebaut, normalerweise im Ortszentrum. In der Vergangenheit waren private Wasserbrunnen selten und streng bewacht.

Kommunale Wasserbrunnen waren Orte, die Menschen nicht nur besuchten, um Wasser zu holen, sondern auch um Informationen auszutauschen, Zeit mit anderen zu verbringen, eine Pause einzulegen, Geschichten zu erzählen, zu singen und sich zu unterhalten.Wenn Sie Viškovo in den Sommermonaten besuchen, nehmen Sie sich Zeit für die Veranstaltungsreihe „Wasserbrunnen Šterne – die Quelle des Lebens“, die diese Brunnen, wenn auch nur für eine Weile, wieder zum Leben erweckt.

Tornica
Skip to content